Landesvorsitzender Wolfgang Faißt zu Gast

Bei der jüngsten Kreisversammlung der Freien Wähler war der neue Landesvorsitzende, Bürgermeister Wolfgang Faißt aus Renningen, zu Gast. Der Nachfolger des weithin bekannten Alt-OB Heinz Kälberer benannte alle wichtigen Kommunalen Themen dieser Tage. Die Freien Wähler als stärkste kommunale Kraft In Baden-Württemberg sollen nach Auffassung von Faißt diese Themen benennen und vor Ort die jeweils notwendige und sinnvollste Lösung anstreben. Der Landesvorsitzende bot Hilfe vom Landesverband in Sachfragen, aber auch bei der Suche nach geeigneten Referenten zu bestimmten Themen an.

Der Landesvorsitzende Wolfgang Faißt, umrahmt vom Kreisvorsitzenden Karl-Heinz Balzer (links) und dem Fraktionsvorsitzenden im Kreistag Rainer Gessler, am Rande der Ludwigsburger Freie-Wähler-Tagung.

Der Landesvorsitzende Wolfgang Faißt, umrahmt vom Kreisvorsitzenden Karl-Heinz Balzer (links) und dem Fraktionsvorsitzenden im Kreistag Rainer Gessler, am Rande der Ludwigsburger Freie-Wähler-Tagung.

Wolfgang Faißt benannte in einer nicht abschließenden Aufzählung die Themen Infrastruktur (Verkehr/Breitband), Bildung/Integration und den Nachholbedarf im Wohnungsbau als die größten

Herausforderungen der Kommunalpolitik. In der regen Diskussion wurden auch die Themen Sicherheit und Demokratischer Wandel (mehr Bürgerbeteiligung durch Änderung der Gemeindeordnung) benannt. Der Landesvorsitzende sieht die Freien Wähler bereits heute gut für

die Kommunalwahlen 2019 aufgestellt. Für ein erfolgreiches Abschneiden gelte es, die Themen frühzeitig zu benennen und sich in den Positionen von den Parteien abzugrenzen, aber auch deren

Positionen ohne ideologische Scheuklappen mit zu vertreten, wenn man mit diesen einig sein kann.

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 22.09.2018
    Bürger-Radtour (Treffpunkt Marktplatzbrunnen)
    • 28.09.2018
    3. Kandidatentreffen
    • 08.10.2018
    Bürger-Dialog Thema: ZIEL
    • 09.11.2018
    Mitgliederversammlung
    • 12.11.2018
    Bürger-Dialog Thema: Finanzen
    • 10.12.2018
    Bürger-Dialog Weihnachtsmarkt